Das Missionskreuz aus Bolivien macht Station in unserer Schule (15.-22.03.18)


Vom 15. bis zum 22.März 2018 stand das Missionskreuz in unserer Schulkapelle. Bei verschiedenen Anlässen hat es uns an die Christen in Lateinamerika erinnert:

- In der Frühschicht am 16.03. haben wir darüber nachgedacht, dass das alltägliche Leben vieler Kinder in Lateinamerika viel schwerer ist, als das von uns. Wir haben auch überlegt, was es bedeutet, dass das Kreuz Blüten treibt.

- Die Kinder der Klasse 6 haben vor einem halben Jahr vier Bischöfe aus Bolivien in ihrem Stufengottesdienst zu Gast gehabt. Das Missionskreuz war für sie eine Erinnerung an diesen Besuch. Wir sangen, wie schon im September, das Lied „Juntos como hermanos“ und lernten, was Solidarität bedeutet.

- Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 befassten sich in ihrem Stufengottesdienst anhand der Gestalt von Oscar Romero mit der Frage, was die Aufgabe von Christen in unhaltbaren politischen Situationen ist.

- Auch beim Kreuzweg der Oberstufe am 21.03.18 in Kobern-Gondorf haben wir die Menschen in Lateinamerika in unser Gebet miteingeschlossen.


Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 und 12 haben Wünsche und Bitten für die Christen in Lateinamerika aufgeschrieben:

=> Ich wünsche den Menschen in Südamerika:

- weniger Korruption,

- weniger Armut

- dass sie trotz schwieriger Lebensbedingungen nicht ihre Zuversicht, Lebensfreude und ihren Glauben an Gott verlieren.

=> Für unsere Brüder und Schwestern in Südamerika und auf der ganzen Welt. Lass sie durch ihren Glauben verbunden sein!

=> Ich wünsche Ihnen die Stärke und den Mut durchzuhalten und darauf zu vertrauen, jeden Tag aufs Neue das Wertvolle und Schöne im Leben zu sehen.

=> Ich wünsche, dass Kolumbien endlich Frieden findet; Respekt füreinander und die Natur!

=> Good luck! Gott ist mit euch!

=> Jesus is NOT dead!

=> Wir wünschen euch: Gerechtigkeit, Kraft im Glauben, viele Leute, die sich für Frieden einsetzen, Bildungschancen, ehrliche Demokratie, Zusammenhalt und Freiheit!

=> Wir sind alle Menschen und wir sind alle gleich. Jeder auf dieser Welt hat den gleichen Wert, unabhängig von seiner Herkunft und seinem Handeln. Nutzen wir jeden Tag, um glücklich und bewusst zu leben!

B. Mählmann

Missionskreuz Foto.jpg