Dem Stadtklima auf der Spur: low-cost Computer

Dem Stadtklima auf der Spur
IMG_8147.JPG

Die Projektgruppe von Herrn Otto trifft sich von  8 Uhr bis ca. 13 Uhr im Computerraum. An dem Projekt nehmen Schüler von der 7. bis zur 11.Klasse teil. Herr Otto kam auf die Idee das Thema der Projektwoche „Dem Leben auf der Spur“ mit Nachhaltigkeit und Forschung zu verbinden und auf das Klima aufmerksam zu machen. Dazu wollen sie Messungen zum Stadtklima mit Hilfe eines Mini-Computers durchführen, den man Arduino nennt. Diesen verkabeln und programmieren sie selbst, um Wetter- und Klimadaten wie zum Beispiel Temperatur, Feuchtigkeit, Luftdruck und Feinstaub herauszufinden. Den Teilnehmern selbst gefällt das Projekt sehr gut und sie sind motiviert bei der Sache und auch das Programmieren funktioniert bei den jüngeren Schülern besser als gedacht. Schlussendlich konnten Daten zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck erfasst werden. Diese wurden an verschiedenen Standorten gemessen. Die Ergebnisse einiger Stichproben der Temperatur befanden sich zwischen 26 und 31°C, die der Luftfeuchtigkeit zwischen 43 und 54% und die des Luftdrucks zwischen 101344 und 101471 Pascal. Aus zeitlichen Gründen konnten leider keine Angaben zu dem Feinstaub in der Luft festgehalten werden.

(Michelle Schuster und Fiona Schneider - MSS 11)


In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.