Rumänienaustausch - ein Rückblick

Am Weltjugendtag 2005 war eine Gruppe von rumänischen Schülerinnen und Schülern und Lehrern der St. Josef Schule in Bukarest in unserer Schule untergebracht.

Nach diesem ersten Kontakt fand im April 2008 der erste Schüleraustausch statt. Eine Gruppe rumänischer Schüler innen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren, begleitet von Schwester Margaretha (Deutschlehrerin), Frau Ana-Maria Bejan (Mathematiklehrerin) und dem zweiten Schulleiter Pater Dr. Ion Riba, besuchten unsere Schule.

Im April 2009 waren 15 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11 zusammen mit Frau Meyer, Herrn Orth und Frau Rupprecht zu Gast in Bukarest.

Herr Westinger, der schon lange Zeit die Hilfstransporte nach Rumänien organisiert und den Kontakt zur St. Josef Schule in Bukarest hergestellte, begleitete uns.

Im April 2010 konnten die rumänischen Gäste wegen des Vulkanausbruchs in Island nicht mit dem Flugzeug anreisen, sondern mussten eine anstrengende Busfahrt auf sich nehmen. Trotz dieser Strapazen war auch der letzte Besuch der rumänischen Gäste ein großer Erfolg.

Die Gastfamilien in Koblenz haben sich nicht nur 2008, sondern auch 2010 mit großem Einsatz um die rumänischen Gäste gekümmert. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Ursula Rupprecht