Prix de lycéens


Der „Prix de lycéens allemands“ ist eine Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Ernst Klett Sprachen GmbH. Seit Beginn 2004 ermöglichte der Prix de lycéens Tausenden von Schülerinnen und Schülern französische Jugendautoren zu treffen, ihre Eindrücke auf Französisch zu teilen und sich auf Französisch für ihr Lieblingsbuch zu entscheiden. Außerdem ist es eine sehr gute Gelegenheit seine Sprachkenntinsse zu verbessern, da man viel freisprechen muss und man durch das Lesen der Bücher auf Französisch seinen Wortschatz erweitert.

Die teilnehmenden Bücher dieses Jahr waren: „Dans la forêt de Hokkaido“ von Éric Pessan, „La maraude“ von Ahmed Kalouaz, „Un détective très très très spécial“ von Romain Puértolas und „Une fille de“ von Jo Witek. Jedes Buch musste von einer Gruppe vorgestellt werden und dabei sollten die Präsentationen möglichst authentisch und interessant gestaltet sein, damit sich die Zuschauer einen Einblick von den Büchern verschaffen konnten. Anschließend haben wir uns auf Französisch über die positiven und negativen Aspekte der Bücher unterhalten und letztendlich das Buch „Une fille de“ zu unserem Lieblingsbuch gewählt. Zwei Schülerinnen aus dem LK werden sich am 14.02.19 in Mainz für dieses Buch einsetzen, wo sie sich mit anderen Schülern aus Rheinland-Pfalz über die Bücher unterhalten werden und anschließend nochmal das Lieblingsbuch wählen werden.

Lucia

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.