AnfahrtKontaktImpressumbistum

Exkursion der "Lateiner" der Klassen 8a und 8b nach "Augusta Treverorum"

Am Donnerstag, den 24.08.2017, startete die Lateingruppe der Klassen 8a und 8b mit ihrem Lateinlehrer Herrn Haag, begleitet von Frau Junkers, am Morgen ihre Fahrt nach Trier.
Der größte Teil der Gruppe stieg gemeinsam mit Herrn Haag und Frau Junkers am Hauptbahnhof in Koblenz in den Zug, die restlichen Schülerinnen und Schüler sollten in Kobern-Gondorf zusteigen. Doch als sich in Kobern-Gondorf die Türen zur Abfahrt schlossen, waren weder Schüler der 8a noch der 8b in Sicht. Sie waren in den falschen Waggon eingestiegen, der sich später abkoppeln und ein anderes Ziel ansteuern sollte. Glücklicherweise wurden sie beim nächsten Halt in Treis-Karden von mutigen Schülerinnen und Schülern „gerettet“. Es ging also alles gut und wir fuhren erwartungsvoll nach Trier.
Dort angekommen wandelten wir auf den Spuren des römischen Triers und seiner Sehenswürdigkeiten: Von der Porta Nigra über den Hauptmarkt zum Dom, im Anschluss daran von der Basilika über die Kaiserthermen zu unserer letzten Station, dem Amphitheater. An jedem Denkmal gab es kurze, informative Vorträge, die wir in Kleingruppen im Unterricht eigenständig vorbereitet hatten, bevor es dann Gelegenheit gab, sich selbst einen Eindruck von der Sehenswürdigkeit zu verschaffen und alles genau unter die Lupe zu nehmen.

Danach hatten wir noch genügend Zeit in Kleingruppen die Trierer Läden und Cafés von innen zu erkunden. Nach insgesamt 5 Stunden Aufenthalt und viel Spaß vor Ort fuhren wir glücklich, aber trotzdem traurig, dass der Ausflug schon endete, mit vielen schönen Eindrücken nach Koblenz zurück. Ein gelungener Ausflug ging zu Ende.

Danke an das wunderschöne Trier und natürlich die tolle Gruppe und die super Lehrer/Betreuer (Frau Junkers & Herrn Haag) für den unvergesslichen Tag!

Bericht: Gesa Etzkorn, Luise Kamp, Marie Tieftrunk, alle 8b; Fotos: Luise Kamp